Pfannengerührte Bananenchilis - pat prik yuak

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 sm Bananenchilis (vielleicht mehr)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • 250 ml klare Suppe
  • 1 EL Austernsauce
  • 1 Teelöffel Palmzucker
  • 1 EL Schwarzer chinesischer Essig
  • 1 Teelöffel Tapiokamehl; mit
  • 1 Essl.; Wasser angerührt
  • 1 EL Helle Sojasauce - nach Lust und Laune
  • 1 Prise Pfeffer (gemahlen)
  • 1 EL Koriander (Blätter)

Z U B E R E I T U N G Chilis im Mörser zerdrücken - so können sie indes des Kochens nicht »explodieren«. Wok erhitzen, Chilis hineinlegen und »rösten«, gelegentlich schütteln, um ein Anbrennen zu verhindern.

Währenddessen aus Knoblauch und Salz eine grobe Paste machen. Sobald die Chilis beinahe gar und ziemlich angekohlt sind, Öl und, sobald dieses heiß ist, Knoblauchpaste dazugeben. Braten, bis sie goldgelb ist und duftet, dann mit klare Suppe anfeuchten. Mit Austernsauce, Palmzucker und Essig nachwürzen. Köcheln, bis die Chilis zart sind, bei Bedarf noch ein klein bisschen Wasser oder klare Suppe dazugeben, damit die Chilis durchgaren und genug Flüssigkeit für die Sauce bleibt. Tapiokamehlmasse dazugeben und köchelnd andicken.

Abschmecken - nach Geschmack noch ein kleines bisschen Sojasauce dazugeben. Mit Pfeffer und Koriander bestreut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfannengerührte Bananenchilis - pat prik yuak

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche