Pfannengebratene Bohnensprossen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Bohnensprossen
  • 3 EL Erdnussöl (oder Maiskeimöl)
  • 4 Frühlingszwiebeln in 2-cm-Stückchen, weisse und grüne Teile getrennt
  • 3 Scheiben Ingwer (frisch)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Teelöffel Helle Sojasauce oder evtl.
  • 2 Teelöffel Austernsauce

Die proteinreichen Sprossen der Mungobohne können gekocht oder evtl. als Blattsalat gegessen werden. Die Chinesen machen sie immer, wenn ebenso nur ganz kurz, damit sie schön knackig bleiben.

Wenn die Bohnensprossen im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen, erst kurz vor Gebrauch abspülen.

Die Wok stark erhitzen, das Öl einfüllen und schwenken. Die weissen Frühlingszwiebeln anbraten, dann den Ingwer dazumischen. Die Bohnensprossen hinzfügen und unter durchgehendem Wenden bei guter Temperatur 2-3 Min. pfannenbraten. Das Salz darüberstreuen und die grünen Frühlingszwiebeln darunterheben. Die Bohnensprossen haben bis dahin wenig Saft ausgeschwitzt und sind daraufhin noch fest und knackig.

Auf einer warmen Platte anrichten, die Sojasauce oder Austensauce darüber träufeln und zu Tisch bringen.

Die Bohnensprossen keinesfalls zu lange machen, sonst werden sie weich und unansehnlich. Man kann sie auch nicht einfrieren, denn bei dem Wiedererwärmen verlieren sie komplett ihren "Biss".

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfannengebratene Bohnensprossen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche