Petra Roths Labskaus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Bio-Rindpoekelfleisch
  • Fleischbouillon
  • 1250 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • 4 Mittelgrosse Gewürzgurken
  • 1 Glas Rote Rüben
  • 4 Eier
  • 4 Matjesheringe oder Bismarckheringe, oder Bratheringe, jeweils nach Lust und Laune
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Rindfleisch kleinwürfelig schneiden und in wenig Suppe derweil weichkochen, bis das Fleisch zerfällt. Suppe abschütten und auffangen. Fleisch mit einem Handstampfer zerdrücken, mehr beziehungsweise weniger stark, jeweils nach Wahl. Etwas von dem Suppe mit dem zerdrückten Fleisch vermengen.

In der Zwischenzeit die Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen und in Salzwasser gardünsten.

Zwiebel von der Schale befreien, würfeln und in ein wenig Butter glasig weichdünsten.

Rote Beete abrinnen und in Scheibchen schneiden.

Die Erdäpfeln abschütten, ausdampfen und mit dem Handstampfer zuerdruecken. Zum Rindfleisch Form und gut mischen. Nach Bedarf Suppe dazugeben, alles zusammen soll ja nicht zu trocken sein, wie bei einem Kartoffelpüree. Auf kleiner Flamme warmhalten.

Die Zwiebel einrühren und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss würzen.

In der Zwischenzeit in einer Bratpfanne ein kleines bisschen Butter zerrinnen lassen und Spiegeleier rösten.

Labskaus auf Tellern anrichten mit jeweils einem Spiegelei, Rote Beete-Scheibchen, einer Gewürzgurke und einem Matjeshering garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Petra Roths Labskaus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche