Peter's De Luxe Kartoffelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 3 Eier, bis zu 5, hartgekocht

Die Sauce:

  • 2 md Zwiebel, mittel gehackt
  • 4 Gurken, bis zu 8 jeweils nach Grösse und Wohlgeschmack
  • 7 Radieschen, bis zu 10
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 4 Sardellen, bis zu 6, gehackt
  • 2 EL Kapern, bis zu 4
  • 1 Bund Petersilie, glatte
  • 200 g Krem Fraiche, bis zu 400 gr
  • 5 EL Majonaise, selbstgemacht bzw. die von Thomy
  • 1 EL Pfeffer (grob gestossen)
  • 2 Prise Cayennepfeffer
  • 2 Prise Neugewürz (muss nicht)
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Kalbsfonds, bis zu 2 (Instant-Pulver)
  • Salz (nach Bedarf)

Nach Peter's Angaben reicht die Masse für 4-10 Portionen, jeweils nach Konkurrenzsituation: Während die Erdäpfeln und Eier machen, die Sauce kochen. Dazu erst die Ingredienzien mit viel Flüssigkeit, dann den Rest bis auf die Eier dazugeben. Gut durchrühren, nachwürzen. Beachten, dass später die Erdäpfeln dazukommen, es muss also, flach wie bei einer guten Vinaigrette, leicht überwürzt und recht salzig (und vor allem gut!) schmecken.

Erdäpfeln ein wenig auskühlen und schälen. Wer eher bissfesten Kartoffelsalat mag, kocht die Erdäpfeln am Vortag, sie sich dann in schmale, stabile Scheibchen schneiden, die bei dem Umrühren kaum zerbrechen (passende Sorte vorausgesetzt). Ist eine Erdapfel gepellt, wird sie geschnitten und in die Sauce gegeben. Umrühren - damit erreicht man zum einen, dass keine illegalen Kartoffelansammlungen ohne Sauce entstehen, und zum anderen kann man sich an die "Endkonsistenz" herantasten. Nicht ist schlimmer als zu nass beziehungsweise zu trocken. Eventuell ein wenig mehr Erdäpfeln machen und den Rest aufheben, wenn die Konsistenz passt. Geschnittene Eierscheiben kurz vor Kartoffelzugabeende einfüllen, damit sie nicht allzu arg zerbröseln. Mindestens 1 Stunde ziehen.

Bemerkungen: Im Sommer auf Feste mitgebracht, ist die Plastikmajo wahrscheinlich besser. Oft wird nicht alles zusammen aufgegessen, und es schmeckt kaum einer, dass da Majonäse drin ist. Und am darauffolgenden Tag isses dann soweit...

Der Kalbsfond (Instant) kann durch ähnliche Produkte ersetzt werden. Der simuliert hier sozusagen den Brühwürfel, nur besser. Das Wichtigste wiederholt: Bevor die Erdäpfeln die Sauce berühren, muss diese perfekt sein (eventuell noch ein wenig Salz, mehr nicht). Als nächstes noch groß korrigieren zu wollen, endet in einem furchtbaren Gematsche. Statt dem Instant-Fond kann man selbstverständlich einen selbst bereiten und mit viel Aufwand heftig reduzieren.

Glaube aber kaum, dass das jemand zu schätzen (schmecken) weiß. Wenn Gäste keine Kapern beziehungsweise Sardellen mögen: einfach nicht erwähnen. Schmeckt ihnen (oft erlebt).

Das schöne an diesem Rezept: Die Ingredienzien passen alle gut gemeinsam, und man kann ohne Gefahr experimentieren, derweil das Geschmackszentrum online mit der Backschüssel verbunden ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Peter's De Luxe Kartoffelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte