Petermann's Szegediner Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1000 g Schweinefleisch
  • 3 Zwiebeln; in feine Schei
  • 0.5 EL Tomatenpüree
  • 1 EL Paprikapulver edelsue
  • 150 ml Weisswein (trocken)
  • 0.5 Teelöffel Kümmel; fein zerstos
  • 1 Zweig Majoran
  • 500 ml Kalbsfond
  • 250 g Gekochtes Sauerkraut; si
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Cayennepfeffer
  • 200 ml Sauerrahm

- o. Eventuell Butterschmalz - Schulter Schulter bzw. Keule, in - Würfel Würfel Liter von in etwa 30 g 3 Zwiebeln; wiebeln; in feine Scheibchen 1/2 Tl. Tl. Tl. Kümmel; fein zerstoßen - bzw. oder der Suppe 250 g g g Gekochtes es Sauerkraut; siehe - Petermann's ermann's Basisrezept

In einem gusseisernen Brattopf das Fett erhitzen, das mit Salz und Pfeffer gewürzte Fleisch gemeinsam mit den Zwiebeln andünsten, Tomatenpüree unterziehen, mit Paprikapulver bestäuben, mit Wein löschen, Kümmel, Majoran sowie Suppe hinzufügen und bei geschlossenem Deckel für 30 bis 40 min in den auf 140 °C aufgeheizten Herd stellen. Den Majoran entfernen, das Sauerkraut hinzfügen und bei geschlossenem Deckel im Herd während einer halben Stunde fertiggaren. Das Gulasch einen Moment ruhen, gut entfetten, mit Sauerrahm verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Cayenne nachwürzen. Zum Szegediner Gulasch passen ausgezeichnet Böhmische Serviettenknödel, Erdapfel- oder Semmelknödel, aber selbstverständlich auch ein gutes Kartoffelpüree oder ganz einfach nur Salzkartoffeln.

Zeit 35 Min.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Petermann's Szegediner Gulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche