Pestospaetzle mit Safrancreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Bund Basilikum
  • 2 Knoblauch
  • 2 EL Pinienkerne
  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 2 lg Eier
  • Salz

Für Die Safrancreme:

  • 2 Schalotten
  • 0.25 In Streifchen geschnittene Fenchelknolle
  • Fenchelgrün
  • 1 EL Butter
  • 0.5 Teelöffel Safranfäden
  • 20 ml Pernod
  • 62.5 ml Weisswein
  • 250 ml Gemüsefond
  • 250 ml Obers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (kalt, zum Montieren)

Für die Safrancreme: Schalotten und Fenchel in Butter anschwitzen, mit Pernod und Weisswein löschen. Gemüsefond und Obers beigeben, aufwallen lassen und etwa 5 min leicht wallen. Sauce abgießen, noch mal in den Kochtopf Form, Safran beigeben und noch mal 2 bis 3 min leicht wallen. Mit eiskalten Butterstückchen binden (montieren), mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Für das Pesto: Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. In einem Handrührer Pinienkerne, abgeschälten Knoblauch und abgezupfte Basilikumblätter sehr fein zermusen.

Für die Spatzen: Salz, Eier, Mehl und 3 El Wasser zu einem glatten Teig zubereiten. Das Pesto in den Teig einarbeiten. Den Teig so lange aufschlagen, bis dieser dickflüssig ist. Je nach Konsistenz ein klein bisschen Wasser dazugeben. Den Teig eine halbe Stunde ruhen. In einem Kochtopf ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Den Teig durch einen Spätzlehobel in das Wasser drücken. Die Spatzen sind gar, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Die gegarten Spatzen auf einem Sieb abrinnen, kurz in der Safrancreme ziehen und auf Tellern anrichten.

Rotwein

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pestospaetzle mit Safrancreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte