Pesto nach Francesco Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Bund Basilikum mit großen Blättern
  • 20 Blatt Petersilie (glatt)
  • 50 g Parmesankäse
  • 100 g Pecorino
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Pinienkerne
  • 250 ml Olivenöl (extra vergine)
  • 50 g Butter (weich)
  • Salz - aber vorsichtig, der Käse kann salzig sein

Chefkoch Francesco Tartero verwendet in seiner Küche des Restaurants Sassella in Bonn für die Pestoherstellung am liebsten den Fleischwolf. So kann er rasch große Mengen machen, und die einzelnen Ingredienzien werden nicht so klein püriert. Es existieren zahlreiche Abwandlungen des klassischen Rezeptes. Francesco Tarteros verrät uns eines seiner Pestospezialrezepte: * Basilikum- und Petersilienblätter von den Stielen zupfen, wenn nötig abspülen und abtrocknen.

* Käse zerkleinern, Knoblauchzehen schälen.

* Alle Ingredienzien ausser dem Öl sowie der Butter im Mörser/Fleischwolf/Handrührer zerkleinern, dabei gemächlich das Öl sowie die Butter zufügen, bis die Menge eine pastenähnliche Konsistenz hat.

Pesto alla genovese lässt sich mit Öl bedeckt und gut verschlossen im Kühlschrank in etwa zwei Wochen behalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pesto nach Francesco Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte