Pesto alla genovese - Zu Teigwaren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Basilikum (frisch)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Pinienkerne
  • 6 EL Parmesan (gerieben)
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer zum Konservieren
  • 25 ml Olivenöl; Masse anpassen

Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Blätter grob schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch und den Pinienkernen im Cutter klein hacken.

Oder: im Mörser kochen. In diesem Fall zu Beginn das Basilikum und den Knoblauch klein hacken, dann mit den Pinienkernen im Mörser zu einer Paste zerstoßen.

Käse beigeben, alles zusammen gut vermengen. nach und nach das Öl unter Rühren zugiessen. Die Paste mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Konservieren:

Die Paste in ein kleines, sauberes Einmachglas befüllen. Soviel Öl hinzugießen, dass der Pesto gut bedeckt ist. Das Gefäß gut verschließen und im Kühlschrank behalten.

Haltbarkeit:

2 Monaten

Zum Tieffrieren:

Bei der Vorbereitung nur ein Drittel von dem Knoblauch und die Hälfte des Käses beigeben. Auch nur soviel Öl dazugeben, dass die Menge nass, aber noch fest ist.

In Joghurtbecher oder kleine Gläser befüllen, gut verschließen (Deckel oder Aluminiumfolie) und tiefkühlen.

Haltbarkeit:

4 Monaten

Nach dem Auftauen:

Restlicher Knoblauch und Käse sowie das fehlende Öl beigeben, gut vermengen.

Nach D'Chuchi 4/91 (Rg) **

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pesto alla genovese - Zu Teigwaren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte