Pesce in carpione, Marinierter Fisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1000 g Felchenfilets oder Forellenfilets oder Eglifilets
  • Mehl
  • Erdnussöl

Marinade:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Zweig Sellerie
  • 500 ml Rotweinessig
  • 500 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.25 Teelöffel Zucker
  • Thymian
  • Majoran
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Salbeiblätter
  • Petersilie

Nach Annabelle Kochtipps von:

  • Alice Vollenweider Mm von Rene Gagnaux

Damit dieses Gericht mild und rund schmeckt, ist es wichtig, den Rotweinessig mit Weisswein zu verdünnen und die Marinade erst, wenn sie kalt ist, über den Fisch zu gießen.

Man wendet die Fischfilets im Mehl, das man wiederholt gut abklopft, brät sie im heissen Öl goldgelb und legt sie dann auf Küchenrolle, damit das überflüssige Öl aufgesaugt wird.

Für die Marinade schneidet man Zwiebel, Karotten und Sellerieblätter fein und dünstet sie im Öl, in dem man die Fische gebraten hat, löscht mit dem Rotweinessig und dem Weisswein ab, bringt die Marinade zum Kochen und lässt fünfzehn bis zwanzig Min. auf kleinster Temperatur weiterköcheln, bis das Gemüse weich ist.

Die abgekühlte Marinade giesst man über die Fische, die man vorher in eine flache Backschüssel aneinander gelegt hat; sie müssen von der Flüssigkeit ganz bedeckt sein. Man deckt die Backschüssel mit einer Aluminiumfolie und stellt sie wenigstens einen Tag an einen abkühlen Ort, vielleicht in den Kühlschrank.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pesce in carpione, Marinierter Fisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche