Peru Recheado - Gefüllte Pute

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Pute; a in etwa 4 bis 5 kg
  • 0.5 Zitrone
  • 500 g Durchwachsener Speck
  • Weisswein

Marinade:

  • 500 ml Weisswein
  • 6 Zwiebeln; Masse anpassen, kleingehackt, besser noch zerrieben
  • 8 Knoblauchzehen; Masse anpassen zerdrückt
  • 4 EL Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 0.5 Teelöffel Gewürznelken

Garnitur:

  • 3 Orangen
  • 10 Scheiben Ananas
  • 10 Trockenpflaumen ohne Steine +/

Füllung:

  • 8 Zwiebel
  • 6 Saure Äpfeln; Masse anpassen
  • 150 g Rosinen
  • 3 EL Butter
  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung am Vortag:

Für die Marinade alle Ingredienzien miteinander mischen. Die Pute mit der Zitrone innen und aussen abraspeln, mit einer Gabel tief einstechen. Mit der Marinade einreiben, die Haut ein klein bisschen lockern, anheben und Marinade tief und ausreichend einträufeln. Die Pute eine Nacht lang, besser noch 24 Stunden, in der Marinade einlegen.

Die Pute wird vor dem Braten mit folgender Füllung gestopft (*):

die in Ringe geschnittenen Zwiebeln in der Butter andünsten, die abgeschälten, in Würfeln geschnittenen Äpfel dazugeben, sowie die Rosinen. Salzen und unter durchgehendem Rühren kurz anbraten.

Die Pute dann mit dem in schmale Scheibchen geschnittenen Speck belegen, mit Zahnstochern anfügen - außergewöhnlich die Putenbrust damit überdecken und vielleicht spicken.

Die Pute ohne Flüssigkeit in eine eingefettete Backpfanne legen, die Brust nach oben. Ein Häferl Wasser in den Herd stellen. Bei 250 Grad eine Stunde rösten. Die Pute mit der Marinade begiessen und bei 220 Grad weiterbraten, dabei gelegentlich die Pute mit der Sauce befeuchten. Falls notwendig, noch ein wenig Wasser nachgiessen.

Die Garzeit beträgt insgesamt zwei bis drei Stunden bei dem Einstechen in die Schenkel darf kein Blut mehr austreten, und das Fleisch muss weich sein.

Vor dem Servieren die Pute in sehr feine Scheibchen schneiden. Jede Scheibe kurz im Bratensatz auf die andere Seite drehen, der mit Wein oder heissem Wasser verlängert werden kann, auf einer Platte das weisse Brust- und das dunkle Schenkelfleisch getrennt voneinander anrichten, mit Orangenscheiben, Ananas und/oder Trockenpflaumen garnieren. Die Füllung wird als Zuspeise gereicht, sowie Langkornreis (oder gebackener Langkornreis) und Farofa.

(*) Man kann die Pute ohne Füllung kochen und zu Tisch bringen, es ist dann eine "Peru a brasileira", oder eine Pute auf brasilianische Art.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Peru Recheado - Gefüllte Pute

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 15.07.2014 um 12:47 Uhr

    TOLLES REZEPT .. DANKE

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche