Perlhuhnbrust auf Gärtnergemuese und Kressesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Das Perlhuhn:

  • 4 Perlhuhnbrüste (ersatzweise Poulardenbrüste) Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Thymian
  • 1 Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter

Gemüse:

  • 150 g Karotten
  • 150 g Kohlrabi
  • 150 g Porree (jung)
  • 150 g Keniabohnen
  • 6 sm Erdäpfeln
  • 150 g Zucchini
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Estragon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Sauce:

  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 EL Butter 50 ml Weisswein
  • 50 ml Portwein
  • 300 ml Geflügelbrühe (aus dem Glas)
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Muskat
  • 2 EL Crème fraîche
  • 100 g Brunnenkresseblätter
  • Frische Krauter der Saison

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Die Perlhuhnbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und im Olivenöl auf der Hautseite kross rösten. Auf die Fleischseite drehen, die Temperatur reduzieren und Küchenkräuter, Knoblauch und Butterzugeben. Im auf 170 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 150 Grad ) aufgeheizten Backrohr 8 bis 10 Min. gardünsten.

Das Gemüse reinigen und in die gewünschte geben schneiden. Getrennt in kochend heissem Salzwasser gardünsten und in kaltem Wasser abschrecken.

Die Erdäpfeln abschälen, halbieren und in einer großen Bratpfanne mit ein klein bisschen Butter und Wasser gar weichdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse zu den Erdäpfeln Form und erwärmen. Mit Estragon überstreuen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Die gehackte Schalotte in der Butter anschwitzen, mit Weisswein und Portwein löschen, ein kleines bisschen kochen und mit der klare Suppe aufgiessen. Die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren, das Schlagobers dazugeben und mit Zucker, Pfeffer, Salz und ein kleines bisschen Muskatnuss würzen. Krem fraeiche und Brunnenkresseblätter dazugeben und mit einem Handmixer zermusen.

Das Gemüse dekorativ auf Tellern gleichmäßig verteilen, die Perlhuhnbrust aus dem Herd nehmen und darauf setzen, Mit der Sauce umgiessen und mit frischen Krautern und Brunnenkresseblättern garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Perlhuhnbrust auf Gärtnergemuese und Kressesauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche