Perlhuhn mit Feigen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Perlhuhn
  • 2 Frische Feigen; abgeschält und in kleinen Würfeln
  • 1 Boskop-Apfel; in groben Würfeln
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 sm Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Weisser Porree; in kleinen Würfeln
  • Salz
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml Apfelwein
  • Suppe; nach Bedarf
  • 250 g Paradeiser; abgeschält, entkernt gehackt

Garnitur:

  • 2 Feigen; abgeschält
  • 1 Ei (geschlagen)
  • Mehl
  • Öl (zum Braten)

Olivenöl in einem Schmortopf erwärmen. Zwiebeln, Karotten und Porree 5 Min. darin weichdünsten. Das Gemüse aus dem Kochtopf nehmen und ein kleines bisschen abkühlen. Mit Feigen- und Apfelwürfeln mischen und das Perlhuhn damit befüllen.

Das Hendl binden, mit Salz würzen und in den Schmortopf legen. Mit ein wenig Olivenöl einpinseln und zugedekt im Herd bei hoher Hitze 5 Min. anbraten. Die Hitze reduzieren und das Perlhuhn 20 Min. dünsten. Das Mehl in den Kochtopf streuen und anschwitzen. Danach den Apfelwein sowie die Paradeiser hinzufügen, das Ganze gut umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Min. weiterschmoren. Wenn nötig, ein wenig Suppe beifügen.

Perlhuhn aus dem Kochtopf nehmen, die Füllung aus der Bauchhöhle nehmen und zur Sauce in den Kochtopf Form. Perlhuhn warm stellen.

Sauce kurz zum Kochen bringen, durchrphren, im Handrührer fein zermusen und in einem kleinen Kochtopf wiederholt kurz zum Kochen bringen.

Garnitur: Feigenscheiben in Mehl und Ei auf die andere Seite drehen und im heissen Öl kurz rösten. Leicht mit Salz würzen.

Perlhuhn in Portionsstücke schneiden. Die Sauce auf aufgeheizten Tellern gleichmäßig verteilen. Perluhnstuecke darauf anrichten und mit den gebratenen Feigen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Perlhuhn mit Feigen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche