Perlhuhn in Barolo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Einkaufsliste für 2 Personen:

  • 1 Perlhuhn
  • 4 Schalotten
  • 1 Essl Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter (kalt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweig Thymian
  • 0.125 Litr. Barolo

Das Perlhuhn innen und aussen abspülen und trocken reiben. Die Keulen abtrennen und die Brustfilets herauslösen. Die übrig gebliebene Karkasse grob zerhacken. 2 Schalotten abschälen und fein würfeln. In einem Kochtopf das Olivenöl erhitzen, die Knochen darin mit den Schalottenwürfeln leicht anschwitzen, mit Wasser überdecken und 1 Stunde machen.

Daraufhin den Fond durch ein Sieb passieren und auf ein Achtel Liter Flüssigkeit kochen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad ) vorwärmen. Die Perlhuhnkeulen am Gelenk einkerben, damit sich die Garzeit verkürzt. Perlhuhnbrustfilets und -keulen mit Salz und Pfeffer würzen.

1 El Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Geflügelteile darin auf jeder Seite ungefähr 2 Min. bei kleiner Temperatur anbraten, dann im heissen Herd (mittlere Schiene) in ungefähr 5 Min. halbfertig gardünsten. Die Brüste aus dem Herd nehmen und mit Aluminiumfolie abgedeckt zur Seite stellen. Die Keulen weitere 8 Min. im Herd gardünsten und dann ebenfalls zu den Brüsten unter die Aluminiumfolie Form.

Knoblauchzehen mit der Schale leicht anquetschen. Die übrigen Schalotten von der Schale befreien und klein hacken. In einer Bratpfanne Schalotten und Knoblauchzehen anschwitzen und mit dem selbst gekochten Geflügelfond löschen. Thymian abspülen, trocken schütteln und dazugeben. Den Barolo aufgießen und ein wenig kochen. Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die übrige Butter in kleinen Flocken unterziehen und die Sauce damit binden. Perlhuhnteile mit der Sauce zu Tisch bringen.

Anmerk Harald: In der Sendung wurde das Backrohr auf 250 °C vorgeheizt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Perlhuhn in Barolo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte