Perlhuhn Im Ganzen Mit Warmem Lauchsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Limetten (unbehandelt)
  • 2 Zwiebel
  • 2 Zweig Oregano
  • 3 Zweig Rosmarin
  • 2 Peporoni
  • 1 Perlhuhn (700-900 g, küchenfertig)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Paradeiser
  • 2 Paprikas
  • 1 Prise Weisswein
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 Porree

Zwei Limetten heiß abspülen, abtupfen und vierteln. Die Zwiebeln abschälen und ebenfalls vierteln. Oregano- und Rosmarinzweige abspülen und trocken schütteln, die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Die Peporoni halbieren, entkernen, abspülen und diagonal in Streifchen schneiden. Das Perlhuhn innen und aussen abspülen, trocken reiben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Limetten, Zwiebeln und Oregano befüllen. Die Keulen mit einem spitzen Küchenmesser in Abständen einkerben und mit Peporoni und Rosmarinnadeln spicken.

Das Backrohr auf 160 Grad (Umluft) vorwärmen. Die Paradeiser abspülen, vierteln und dabei die Stielansätze entfernen. 1 Paprika halbieren, entkernen, mit dem Sparschäler die Haut entfernen und den Paprika würfelig schneiden. Paradeiser, Paprika und Weisswein in einen Bräter Form, das Perlhuhn daraufsetzen und im aufgeheizten Herd 1 Stunde gardünsten. Daraufhin die Ofentemperatur auf 180 Grad erhöhen und das Perlhuhn eine weitere halbe Stunde gardünsten.

Die zweite Paprika sowie die Knoblauch enthäuten und grob hacken. Die Limette heiß abspülen, abtupfen und die Schale abraspeln.

Limettenschale, Paprika, Knoblauch, Meersalz und 3 bis 4 El Olivenöl im Mörser zu einer Paste zerreiben.

Essig, Salz und 4 El Olivenöl zu einer Marinade durchrühren. Den Porree reinigen, abspülen, die dunkelgrünen Blätter entfernen, die Stangen in breite Scheibchen schneiden. Die Lauchscheiben in kochend heissem Salzwasser 1 bis 2 min blanchieren, in ein Sieb abschütten und noch lauwarm mit der Marinade vermengen.

Das Perlhuhn herausnehmen, auf einen Teller setzen und mit Aluminiumfolie bedeckt ruhen. Das Backrohr eingeschaltet. Das Perlhuhn zerteilen, d. H. die Keulen entfernen und im Gelenk durchschneiden, die Brust klein schneiden. Bruststücke mit der Paprikapaste einstreichen, mit den Keulen auf eine ofenfeste Platte Form und im Herd ein weiteres Mal 10 Min. gardünsten.

Den Schmorsud mit Paradeiser und Paprika durch ein Sieb aufstreichen und aufwallen lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und das übrige Olivenöl darunter geben. Die Bruststücke in Scheibchen schneiden und mit den Keulen auf dem Lauchsalat anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Perlhuhn Im Ganzen Mit Warmem Lauchsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche