Perlhuhn auf Weissbrotcanape

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Junges Perlhuhn
  • 1 Scheiben Fetter Speck; (dünn)
  • 30 g Butter (zum Einfetten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hähnchenleber
  • 20 g Butter; für die Leber
  • 2 Scheiben Weissbrot
  • 20 g Butter; für das Brot
  • 20 ml Cognac; zum Flambieren
  • Kresse; zum Garnieren

Perlhuhn von innen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Brust mit dem Speck umwickeln. Auf eine ausgebutterte, feuerfeste Platte legen und im 200-220 Grad Celsius heissen Herd 20 Min. pro halbem Kilo rösten. Mehrmals mit Bratsaft bzw. Wasser begiessen. Leber in Würfel schneiden, in der Butter anbraten, im Handrührer zerkleinern und würzen.

In derselben Bratpfanne die Butter für das Brot auslassen, die Brotscheiben darin von beiden Seiten rösten. Die Oberseite mit der Lebermasse bestreichen und warmstellen. Das Perlhuhn von dem Speck befreien und halbieren. Auf den Brotscheiben anrichten und mit dem angewärmten Cognac flambieren. Mit Kresse dekorieren.

Man kann genauso den Braten-Fond mit trockenem Weisswein und Suppe löschen, mit Crème fraîche binden und über die Perlhuhnhälften gießen.

Info: : Perlhühner sind die Nachfahren eines westafrikanischen Wildhuhnes, die heute hauptsächlich in Frankreichs Hühnerhoefen aufgezogen werden. Der besonderte Wohlgeschmack erinnert stark an das zurückliegende Wildleben. Man sagt, Perlhuhn schmecke zugleich nach Poularde und Fasan. Perlhühner gehören zu den wirklichen Geflügel-Delikatessen. Ihr feiner Wohlgeschmack wird außergewöhnlich durch dezentes Würzen mit Loorbeerblatt, Schalotten, trockenem Thymian oder evtl. Weisswein unterstrichen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Perlhuhn auf Weissbrotcanape

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche