Perlhuhn Auf Steinpilzen Mit Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 20 dag Wurzelgemüse, grob geschnitten
  • 1 Thymian
  • 1 Rosmarin
  • 1 Petersilie
  • 20 dag Gemüserauten; aus Karotten, Porree, Sellerie, Kohlrabi
  • 0.5 Teelöffel Rosmarinnadeln
  • 0.5 Teelöffel Thymianblättchen
  • 2 Teelöffel Petersilie (glatt, fein gehackt)
  • 3 Strudelblätter
  • 1 Eiweiss
  • 40 dag Herrenpilze
  • 2 Esslöffel + 1 Tl Öl
  • 0.25 l Dunkler Geflügeljus; ersatzweise 400 ml Geflügelfond auf 250 ml eingekocht
  • 1 Teelöffel Schalotten (gewürfelt)
  • 4 Getrocknete Marillen in feine Streifchen geschnitten
  • 1 Esslöffel Schnittlauch (Röllchen)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

1. Perlhuhnbrüste und -keulen herauslösen. Brüste abgedeckt abgekühlt stellen. Die Keulen mit Pfeffer und Salz würzen, in 2 El Olivenöl anbräunen. Das Wurzelgemüse als dito die Küchenkräuter (bis auf ein paar Thymianblättchen zum Garnieren) dazugeben und im auf 180° Celsius aufgeheizten Ofen (Gas 2-3, Umluft 160° Celsius ) auf der 2.

Leiste von unten in 20-25 min weich glimmen. Die Keulen aus dem Ofen heranziehen, ein klein bisschen auskühlen. Das Keulenfleisch von Knochen und Haut befreien, klein würfeln.

2. Gemüserauten in einer Bratpfanne im übrigen Olivenöl bei gemäßigter Temperatur in ungefähr 100 mmin andünsten, mit dem Keulenfleisch und den feingeschnittenen Kräutern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen, auskühlen lassen.

3. Aus den Strudelblättern 8 rechtwinklige Dreiecke von 15 und 200 mm Kantenlänge kleinschneiden. Die Ränder mit Eiweiss bestreichen. Die Perlhuhn-Grünzeug-Füllung auf den Dreiecken auftragen, Dreiecke wie ein Sackerl zusammenrollen. Zum Verschliessen dem Sackerl die Teigöffnung zusammendrücken. Die Sackerln auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech setzen und bis zur weiteren Verwendung abgekühlt stellen.

4. Die Herrenpilze reinigen und in Scheibchen kleinschneiden. Nur die Steinpilzabschnitte in 1 Tl Öl ohne Farbe anschwitzen, mit dem Geflügeljus auffüllen, auf die halbe Menge aufbrühen. Die Sosse durch ein feines Sieb in einen anderen Kochtopf giessen.

5. Die Perlhuhnbrüste von beiden Seiten mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In 1 El Öl am Anfang auf der Fleischseite anbräunen, anschliessend auf die andere Seite drehen und im auf 200 Grad aufgeheizten Ofen (Gas 3, Umluft 180 Grad ) auf der 2. Leiste von unten in 15 min fertiggaren. Aus dem Ofen heranziehen, zum Warmhalten in Aluminiumfolie einschlagen.

6. Die Strudeltüten auf dem Blech im auf 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad ) aufgeheizten Ofen auf der 2. Leiste von unten 150 mmin. backen.

7. Inzwischen in einer Bratpfanne im übrigen Öl die Schalotten als auch die Herrenpilze so anbräunen, dass sie wenig Farbe annehmen. Die Marillen dazugeben, mit Salz, Pfeffer als auch dem Schnittlauch würzen.

8. Vor dem Anrichten die Perlhuhnbrüste in der Folie im Ofen heiß machen. Auch die Sosse heiß machen. Die Schwammerln auf 4 vorgewärmte Teller auftragen. Die Perlhuhnbrüste in Scheibchen kleinschneiden und mit je 1-2 Strudeltüten auf den Tellern auftragen. Mit der Sosse auf den Tisch hinstellen und mit Thymianblättchen aufbrezeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Perlhuhn Auf Steinpilzen Mit Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche