Peporoni-Moussaka

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Peporoni
  • 3 Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Rindfleisch (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 400 g Faschierte Pelatitomaten(Dose)
  • 2 Bund Petersilie (glatt)
  • 150 g Feta

Den Backofengrill auf 230 °C vorwärmen.

Peporoni vierteln, entkernen und die Scheidewände entfernen.

Die Früchte mit der Hautseite nach oben auf mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen und im obersten Drittel des Ofens unter dem Bratrost so lange rösten, bis die Peperonihaut Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem nassen Geschirrhangl decken und kurz stehen. Darauf die Haut entfernen.

Während die Peporoni rösten, Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. In einer mittleren Bratpfanne das Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die Temperatur höher stellen, das Faschierte hinzfügen und herzhaft rösten. Mit Zimt, Salz, Pfeffer und gemahlene Nelken würzen. Anschließend die Pelati beigeben und die Sauce bei geschlossenem Deckel zwanzig Minuten leicht köcheln lassen. Als letztes die Petersilie fein hacken und einrühren.

Eine Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Abwechselnd Hackfleischsauce und Peporoni einschichten. Mit Sauce abschliessen.

Den Feta klein würfelig schneiden bzw. zerbröseln und über die Moussaka gleichmäßig verteilen.

Die Peporoni-Moussaka im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten fündundzwanzig bis dreissig min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Peporoni-Moussaka

  1. Francey
    Francey kommentierte am 29.05.2015 um 05:20 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche