Peporoni-Cremesuppe mit Basilikum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 lg Peporoni; rot bzw. gelb
  • 1 Schalotte
  • 10 g Butter
  • 50 ml Noilly Prat
  • 500 ml Gemüsebouillon
  • 100 ml Doppelrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 10 Basilikumblätter

Die Peporoni halbieren, entkernen, eben drücken und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech Form.

Unter dem auf 250 °C aufgeheizten Backofengrill in der oberen Hälfte des Ofens so lange rösten, bis die Haut der Peporoni große schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, ein feuchtes Geschirrhangl über die Peporoni legen und zirka Fünf Min. stehen. Als nächstes lässt sich die Haut gut abziehen. Die Peporoni in Streifchen schneiden.

Die Schalotte klein hacken und in der Butter andünsten. Die Peporoni beigeben und kurz mitdünsten. Den Noilly Prat sowie die Gemüsebouillon hinzugießen. Alles zehn min leicht machen.

Die Peporoni mitsamt Suppe im Handrührer sehr fein zermusen. In die Bratpfanne zurückgeben. Den Doppelrahm beigeben. Je nach Grösse der Peporoni muss vielleicht noch ein klein bisschen Suppe nachgegossen werden. Die Suppe zum Kochen bringen und pikant mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen. Am Ende das fein geschnittene Basilikum darüberstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Peporoni-Cremesuppe mit Basilikum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche