Peperonataroellchen mit Garnelenfüllung und Riesengarnele

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Spitzpaprika
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Teelöffel Kümmel
  • 6 Krebsschwänze
  • 1 Teelöffel Anisschnaps
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Schlagobers
  • 2 Riesengarnelen mit Kopf und Schale
  • 1 Knoblauchzehe

Den Küchenherd auf 180 °C vorwärmen. Paprika im Ganzen auf ein Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln, mit Salz, Pfeffer und gemörsertem Kümmel überstreuen.

15 min gardünsten, die Paprika sollten weich, nicht zu weich sein. Daraufhin aus dem Herd nehmen und die Haut entfernen und die Früchte auf einer Seite einschneiden. Das Stängelende klein schneiden und die Paprika eben auseinander drücken. Trockentupfen.

Die Krebsschwänze von der Schale befreien, den Darm entfernen. Garnelenfleisch sehr klein hacken, mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und ein kleines bisschen Anisschnaps, Kümmel, Eidotter und Schlagobers dazugeben und gut mischen, bis die Menge bindet.

Die Menge auf die vorbereiteten Paprika aufstreichen und davon Rouladen einschlagen. In eine Gratinform Form und im heissen Herd 15 Min. gardünsten.

Riesengarnelen abschälen, das hintere Schwanzsegment jedoch dran und den Darm entfernen. Knoblauchzehe glatt drücken. Krebsschwänze in einer Bratpfanne mit Olivenöl und der angedrückten Knoblauchzehe rösten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Krebsschwänze zu den Rollen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Peperonataroellchen mit Garnelenfüllung und Riesengarnele

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche