Peperonata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 500 g Paradeiser (reif)
  • 1 lg Zwiebel (fein geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 Teelöffel Kapern (abgetropft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Paradeiser abschälen, entkernen und würfeln. Paprika in Rauten (ca. 3 cm ø) schneiden. Zwiebel mit einer Prise Zucker in 1 El Olivenöl anbraten. Paprika und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Die Paradeiser hinzufügen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, den Rosmarinzweig dazugeben und alles zusammen bei geschlossenem Deckel ca. 20-eine halbe Stunde dünsten. Das Gemüse in eine ausreichend große Schüssel Form und mit Balsamessig, dem übrigen Olivenöl und den Gewürzen herzhaft abschmecken. Die Kapern unterziehen und den Rosmarin entfernen.

Peperonata kann lauwarm beziehungsweise abgekühlt gereicht werden. Man kann es ebenfalls heiß in ein mit heissem Wasser ausgespültes Schraubdeckelglas befüllen, mit einem Schraubdeckel verschließen und 4-5 Tage im Kühlschrank behalten.

08/22/index. Html

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Peperonata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche