Peperonata - Geschmorte Paprikas Mit Paradeiser Und Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 EL Butter
  • 0.25 Tasse Olivenöl
  • 500 g Zwiebeln, dünn geschnitten (etwa 4 Tassen)
  • 1000 g Grüne und rote Paprikas blanchiert, abgeschält, entkernt und in Streifchen von 2 1/2 mal 1 cm geschnitten (etwa 6 Tassen)
  • 1000 g Paradeiser, abgeschält, entkernt und grobgehackt (ungefähr 3 Tassen)
  • 1 Teelöffel Rotweinessig
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

In einer schweren Bratpfanne von 30 cm ø bei mässiger Temperatur die 2 El Butter gemeinsam mit ein Viertel Tasse Olivenöl zergehen. Die Zwiebeln zufügen und unter häufigem Wenden ungefähr 10 min dünsten, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Die Paprikas hineinrühren, die Temperatur reduzieren, abdecken, 10 min dünsten. Die Paradeiser, den Essig, das Salz und ein wenig Pfeffer zufügen, die Bratpfanne wiederholt abdecken und weitere 5 min dünsten. Darauf das Gericht unbedeckt, bei großer Temperatur und unter vorsichtigem Umrühren so lange auf dem Küchenherd, bis beinahe alle Flüssigkeit eingekocht ist. Die peperonata entweder als warmes Gemüse vor oder evtl. mit dem Hauptgericht zu Tisch bringen oder evtl. kaltstellen und als Teil eines antipasto Oder als Zuspeise zu kaltem Braten oder evtl. Geflügel zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Peperonata - Geschmorte Paprikas Mit Paradeiser Und Zwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche