Penne Rigate mit Lachs und Wodka

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Cherrytomaten
  • 100 g Schalotten
  • 1 EL Pfefferbeeren
  • 120 g Räucherlachs-Rückenfilet (im Stück, ersatzweise Räucherlachsscheiben)
  • 20 g Butter
  • 50 ml Wodka
  • 150 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 280 g Penne rigate
  • 80 g Mascarpone
  • 12 Schnittlauchspitzen

Für die Penne Rigate mit Lachs und Wodka die Paradeiser vierteln, entkernen und mit einer Küchenrolle trockentupfen. Schalotten fein würfelig schneiden. Rosa Pfefferbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Lachs in hauchdünne Scheibchen schneiden.

Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen und die Schalotten darin 2 Minuten glasig weichdünsten. Mit Wodka auffüllen und stark kochen lassen. Schlagobers zugießen und bei geringer Temperatur 2-3 Minuten sämig kochen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Penne in ausreichend kochend heißem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest gardünsten, dann in einem Sieb abtropfen und dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Penne und Nudelwasser im Kochtopf mit der Oberssauce vermengen. Paradeiser und 2/3 von dem Mascarpone dazugeben und durchrühren, vielleicht leicht mit Salz würzen und mit rosa Pfefferbeeren würzen.

Nudeln in vorgewärmte tiefe Teller geben und auf jede Einheit Lachs, Schnittlauch und übrigen Mascarpone anrichten. Die Penne Rigate mit Lachs und Wodka sofort zu Tisch bringen.

Tipp

Die Penne Rigate mit Lachs und Wodka sind ein köstliches hochprozentiges Gericht. Möchten Sie in der Würze etwas Abwechslung, so verfeinern Sie das Gericht mit etwas Anis. Passt perfekt zur cremigen Lachssauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Penne Rigate mit Lachs und Wodka

  1. hsch
    hsch kommentierte am 14.12.2015 um 13:25 Uhr

    schmeckt super nur der Wodka nicht so meins

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 07.11.2015 um 07:32 Uhr

    Schmeckt eigen aber gut.

    Antworten
  3. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 21.05.2015 um 08:19 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. Andy500
    Andy500 kommentierte am 28.03.2015 um 13:10 Uhr

    Ein sehr interessantes Rezept...

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 22.10.2014 um 08:58 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche