Penne rigate Mario

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Penne rigate (*)
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Becher Paradeiser (gehackt)
  • 300 ml Hühnerbouillon
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • Basilikum (Zweig)
  • Parmesan (gerieben)

Das Rezept soll von ligurischen Landarbeitern stammen, die ihre geliebten Teigwaren auf die einfachste mögliche Art, mit einer einzigen Bratpfanne und ohne viel Wasserbalast, auf dem Feld machen wollten.

Wichtig: die Penne müssen alle drei Min. mit der Holzkehle umgerührt werden, damit sie nicht auf dem Pfannenboden anhocken.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Olivenöl erwärmen, Zwiebel, Knoblauch und die Penne einfüllen. Brav umrühren. Nach zirka sieben Min. die Paradeiser hinzfügen, ebenso einen Drittel der Suppe. Köcheln, nach und nach den Rest der Suppe hinzugießen. Wenn die Penne al dente sind, nach zirka fünfzehn min, Basilikumzweig einfüllen (vor dem Servieren nochmal entfernen). Pfeffern, auf die Teller anrichten, mit Parmesan überstreuen, mit neuem Basilikum garnieren.

(*) Penne rigate: die kleinen Röhren mit den Längsrillen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Penne rigate Mario

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche