Penne an Paradeiser-Peporoni-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knoblauchknolle; in einzelne
  • Zehen zerteilt, ungeschält
  • 2 Zweig Oregano
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Zitronenschale (Streifen)
  • 6 Vollreife Eiertomaten
  • 2 Peporoni
  • 4 Peperoncini
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 sm Chorizo; in Würfel
  • 300 g Penne
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zum Servieren:

  • 1 Bund Koriander (frisch)
  • 4 Kukuruz-Tortilla-Chips
  • 2 Zitronen

Die ungeschälten Knoblauchzehen in einer feuerfesten geben gleichmäßig verteilen, mit Oregano überstreuen, Olivenöl darüber träufeln. Den Knoblauch im aufgeheizten Backrohr (180 °C ) 20 Min. rösten. Zitronenschale fünf Min. vor Ende der Garzeit dazugeben. Knoblauch aus dem Herd nehmen und abkühlen.

In der Zwischenzeit Paradeiser, Peperoncini und Peporoni auf eine Aluminiumfolie legen, in das Backrohr stellen und rösten, bis die Haut Blasen wirft.Die Gemüse bei geschlossenem Deckel auskühlen, dann die Haut entfernen und entkernen. Einen Teil der Paradeiser zur Seite stellen.

Peperoncini, Paradeiser, Tomatenschale und Peporoni in einen Handrührer geben, den Knoblauch aus der Schale drücken und mit dem Öl aus der geben zufügen. Alle Ingredienzien zu einer glatten Paste zubereiten und mit Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Chorizo in einer kleinen Bratpfanne 2 bis 3 Min. rösten. Penne in genügend Salzwasser al dente machen.

Sauce erhitzen, die Penne dazugeben, alles zusammen miteinander mischen. Chorizo darüber gleichmäßig verteilen, mit Korianderzweigen, grob zerkleinerten Tortilla-Chips und Zitronenhälften garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Penne an Paradeiser-Peporoni-Sauce

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 14.12.2015 um 07:38 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche