Penang Curry Kapitan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Küchenfertiges Henderl von ungefähr 1, 2 kg
  • 700 g Kokosfleisch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 0.5 Limette (Saft davon)

Für Die Penang-Currypaste:

  • 5 Chilischoten (getrocknet)
  • 5 Chilischoten (frisch)
  • 5 Knoblauchzellen
  • 150 g Schalotten
  • 20 g Zitronengras (nur der untere Teil)

Ausserdem:

  • 150 g Schalotten, abgeschält, in schmale Ringe geschnitten
  • 8 EL Pflanzenöl
  • Koriander (Blättchen)

Das Hühnchen unter fliessendem kaltem Wasser innen wie aussen ordentlich spülen und abtrocknen. In 8 Stückchen teilen.

Das Kokosfleisch von der braunen Haut befreien, unter fliessendem Wasser kurz abwaschen; es sollten 500 g übrigbleiben. Das Fleisch raspeln bzw. in einem Handrührer zerkleinern. Ohne Beigabe von Wasser in 4 bis 5 Portionen der Reihe nach in ein Passiertuch befüllen, das Geschirrhangl zusammennehmen und alle Flüssigkeit aus dem Kokosfleisch herauspressen. Die so entstandene dicke Kokoscreme mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Hähnchenstücke damit begießen und bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank 30 Min. durchziehen.

Für die Penang-Paste getrocknete Chilischoten eine halbe Stunde in lauwarmem Wasser einweichen. Frische Chillies von dem Stiel befreien, der Länge nach halbieren, Samen und Scheidewände entfernen.

Eingeweichte Chillies abschütten und wie die frischen in Stückchen schneiden. Knoblauch und Schalotten von der Schale befreien, mit dem Zitronengras in Scheiben schneiden. Alles im Mörser zu einer Paste zubereiten.

Sollte sie zu dick werden, noch ein wenig Wasser, ca. 60 ml, zugiessen.

Das ausgepresste Kokosfleisch mit 400 ml Wasser begießen, gut kneten, die Menge in ein Geschirrhangl befüllen und ein zweites Mal ausdrücken. Die entstehende schmale Kokosmilch auffangen, die Kokosraspel wegwerfen.

Öl im Wok erhitzen und die Paste unter durchgehendem Rühren darin 6 bis 8 Min. rösten, bis sie zu duften beginnt und das Öl sich auf der Oberfläche absetzt. Hendlteile 5 Min. darin rösten. Kokosmilch aufgießen, das Ganze bei reduzierter Temperatur 30 bis 40 Min. leicht wallen, mit Salz und Limettensaft würzen.

In der Zwischenzeit die Schalotten in heissem Öl kross braun rösten, herausnehmen, auf Küchenrolle entfetten. Das Curry mit Schalotten und Koriandergrün garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Penang Curry Kapitan

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche