Peanut Cookies

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150-200 g Erdnussbutter (creamy)
  • 225 g Mehl
  • 2 Eidotter
  • 1/4 TL Ingwer (gemahlen)
  • 1 TL Zitronenschale (gerieben)
  • Erdnüsse (gehackt)
  • Butter (kalt, nach Bedarf)

Für die Peanut Cookies zunächst alle Zutaten zu einem Teig zusammenkneten. Der Teig soll nicht mehr auseinanderbröseln.

So viel kalte Butter einkneten, bis der Teig fest zusammenhält.

Aus dem Teig Cookies formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Genügend Abstand lassen, da die Cookies noch ein wenig auseinander gehen.

Die Peanut Cookies bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

Hier finden Sie das Video zu diesem Rezept.

Tipp

Für die Peanut Cookies können gesalzene oder ungesalzene Erdnüsse verwendet werden.

Wenn Sie Erdnussbutter mit Stückchen (crunchy) verwenden, dann die Erdnüsse weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 13 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Peanut Cookies

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 21.12.2015 um 14:42 Uhr

      Liebe JustMe86, danke für den Hinweis. Leider hängt die Konsistenz der Cookies sehr von der Erdnussbutter ab. Auch wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Teig zusätzlich Butter vertragen kann. Wir haben die Information im Rezept ergänzt. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. cp611
    cp611 kommentierte am 28.07.2016 um 17:33 Uhr

    Ganz ohne Backpulver?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 29.07.2016 um 14:23 Uhr

      Liebe cp611, ja, dieses Rezept kommt ohne Backpulver aus. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. JustMe86
    JustMe86 kommentierte am 20.12.2015 um 21:18 Uhr

    Kann das sein, dass da bei den Zutaten was nicht stimmt? Bei mir war das eine einzige Bröselmasse! Hab erst einiges an Wasser dazu gegeben und nachdem das nicht wirklich geholfen hat noch ca. ein Stamperl Öl ... dann war's besser, aber immer noch mühsam da was daraus zu formen, was nicht gleich wieder auseinanderfällt :(

    Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche