Pastrami

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3000 g Magere Rinderbrust
  • 250 g Salz (grob)
  • 6 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 4 EL Weicher brauner Zucker
  • 4 EL Pfeffer (grob gemahlen)
  • 2 EL Korianderkörner (grob gemahlen)
  • 1 EL Ingwer (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Salpeter (alt. Nitritpökelsalz

Das gereinigte Fleisch in eine tiefe Glasschüssel legen und mit 100 g Salz einreiben. Zugedeckt 2 Std ziehen, alsdann abbrausen und gut abtupfen.

Pökeln: Alle Ingredienzien mit dem übrigen Salz mischen und gut in das Fleisch einreiben. Das Fleisch in eine tiefe Backschüssel legen, abdecken und 1-2 Wochen abgekühlt stellen, hin und wiederholt auf die andere Seite drehen.

Räuchern: Nach zwei Wochen das Fleisch aus der Lake heben und abtrocknen. Für einen Tag an einem luftigen, trockenem, dunklen Ort aufhängen. Anschliessend 4-6 Std bei einer Hitze unter 50 Grad abgekühlt selchen.

Das Pastrami 2 1/2 bis 3 Std in ungesalzenem Wasser weichköcheln. Gut abrinnen. Kann warm oder abgekühlt als Aufschnitt gereicht werden.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch alternativ durch Petersilie ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pastrami

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche