Pastinakenterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Pastinaken
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • 180 g Kichererbsenmehl
  • 2 Gelatine
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 lg Rote Rüben
  • 2 Löwenzahnblätter oder Endiviensalat
  • 1 Schalotte; klein gehackte
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Butter
  • Petersilie
  • Hirtentäschelkraut

Die Pastinaken reinigen, abspülen und in Gemüsesuppe gardünsten. Anschliessend abgießen, zermusen und Kichererbsenmehl unterziehen.

Das Püree fünf min leicht wallen. Gelatine in Wasser einweichen, auspressen, in das Pastinakenpüree rühren und nachwürzen. Die Menge in eine Pasteten-oder Kastenform befüllen, abgekühlt stellen. Rote Rüben gardünsten, in schmale Scheibchen schneiden und gemeinsam mit dem vorbereiteten Blattsalat, der fein gehackten Schalotte, Öl, Essig, Salz und Pfeffer anrichten und kurz durchziehen.

Die abgekühlte Terrine stürzen, vorsichtig in Scheibchen schneiden und in Butter rösten. Auf dme Rote-Bete-Carpaccio und den Salatblättern anrichten.

Falls zur Hand, mit Hirtentäschelkraut oder evtl. gehackter Petersilie überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pastinakenterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche