Pastetlifüllung Mit Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spargeln:

  • 500 g Stangenspargel
  • 1000 ml Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Butter (oder Margarine)

Morchelsauce:

  • Pastetlisauce (Grundrezept) jedoch ohne Suppe, mit
  • 350 ml Spargelsud und
  • 150 ml Weissem Portwein
  • 200 g Morcheln (frisch)
  • 1 EL Butter (oder Margarine)
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 EL Kerbelplättchen, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Garnitur:

  • Sm Kerbel

Ein wunderbareres Spargelrezept:

Von den Spargeln, das untere Drittel von der Schale befreien. Schräg ca. 4cm lange Stückchen schneiden. Wasser zum Kochen bringen, Salz, Zucker sowie Butter beziehungsweise Leichtbutter hinzufügen. Spargeln dazugeben und ca. 10 Min. knapp weich gardünsten, herausnehmen, in kaltem Wasser abkühlen und zur Seite stellen.

Für die Füllung Pastetlisauce nach Grundrezept, jedoch ohne Suppe, mit Spargelsud und weissem Portwein machen. Morcheln unter fliessendem Wasser innen und aussen gut abspülen, abrinnen. Grössere Morcheln halbieren. In der warmen Butter oder Leichtbutter ungefähr 5 min andämpfen. Schalotten beifügen und ungefähr 1 Minute mitdämpfen. Sauce hinzufügen, Temperatur reduzieren, bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren ungefähr 5 min auf kleiner Flamme sieden. Crème fraîche und Kerbel darunterrühren, würzen, nicht mehr machen. Spargeln beifügen, nur noch heiß werden.

8 Blätterteig-Pastetli im auf 180 °C aufgeheizten Backrohr ungefähr 10 min aufbacken. Deckel getrennt neben die Pastetli aufs Backblech legen. Je 2 Pastetli auf einen aufgeheizten Teller stellen, Füllung zugiessen, garnieren und Deckel (Hütchen) daraufgeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pastetlifüllung Mit Stangenspargel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche