Pasteten / Pie Teig mit Talg - Rindernieren Fett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Nierenfett
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 ml Wasser (eventuell mehr)

Rinderfett gut gekühlt nehmen und von den Häuten abbröckeln. Fein hacken, dabei gelegentlich mit wenig Mehl bestäuben.

Mehl, Fett und Salz in einer Backschüssel genau durchmischen und dabei zerbröseln. Die Fett-Teilchen dürfen nicht ganz zerdrückt werden, sonst geht der Teig nicht richtig blättrig auf.

Das Wasser portionsweise dazugeben. Meist genügen schon 2 centiliter. Während des Zugiessens herzhaft rühren, so dass es sich mit Mehl und Fett gut verbindet.

Den Teig durchkneten. So rasch, aber so herzhaft wie möglich. Fett, Mehl und Wasser müssen sich gut miteinander verbinden. Der Teig soll geschmeidig sein. Er wird auf der Stelle ausgerollt und gebacken, muss also weder ruhen noch gekühlt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasteten / Pie Teig mit Talg - Rindernieren Fett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte