Pasteten nach Bauernart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Scheiben Tk-Blätterteig; backfertig
  • 1 Ei
  • 500 g Putenschnitzel
  • 3 EL Knoblauchöl
  • 600 g Tk-Pfannengemüse
  • 1 Pk. Tk-Küchenkräuter der Provence

Ausserdem:

  • 100 ml Wasser

Blätterteig 10 Min. entfrosten. Ei trennen. Bei der Hälfte der Blätterteigplatten die Ränder mit Eiklar bestreichen und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Aus den übrigen quadratischen Platten in der Mitte ein kleines Viereck ausschneiden, so dass ein Rand von 1, 5 cm stehen bleibt. Den Teigrand auf die ganzen Platten legen. Ränder des Teigs mit Eidotter bestreichen. Das Viereck als Deckel verwenden und ebenfalls mit Eidotter bestreichen.

Pasteten und Deckel auf ein mit Wasser abgespültes Backblech Form. Im aufgeheizten Herd ungefähr eine halbe Stunde backen.

Schnitzel abspülen, abtrocknen und in Streifchen schneiden.

Knoblauchöl erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten anbraten, mit Wasser löschen und das tiefgekühlte Gemüse hinzufügen. Aufkochen und bei geschlossenem Deckel in etwa 10 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Fleisch und Gemüse in die Pasteten befüllen und mit Kräutern der Provence überstreuen. Den Blätterteigdeckel daraufgeben und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Zubereitungs.Z:: 50 min

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasteten nach Bauernart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche