Paste mit Hasensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 g Speck (durchwachsen)
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 sm Hase oder 1 kleines Kaninchen, in 8 Teile zerlegt
  • 2 lg Zwiebel (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 2 lg Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 EL Mehl
  • 750 ml Rotwein (kräftig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Nelken
  • 1 lg Zimt (Prise)
  • 1 lg Prise getrocknete Gewürzmischung
  • 1 Bouquet garni
  • 400 g Spaghetti
  • Sardischer Pecorino zum Abschmecken

Den Speck mit dem Öl in einem Schmortopf rösten, dann den Hasen hinzufügen und von allen Seiten anbräunen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und ein paar Min. rösten, bis die Zwiebeln goldbraun und weich sind. Das Mehl einstreuen und 5 Min. anschwitzen, dann den Wein hineingiessen. Nach Lust und Laune Pfeffer und Salz, getrocknete gemischte Küchenkräuter und Bouquet garni dazugeben.

Zugedeckt ca. 11/2 Stunden dünsten. Einen großen Kochtopf mit Salzwasser aufwallen lassen, die Spaghetti hineingehen und »al dente« gardünsten. Abtropfen und in eine warme Backschüssel Form. Die Fleischsauce über die Pasta gießen und nach Wahl mit geriebenem Pecorino mischen. Auf 4 Teller gleichmäßig verteilen und obenauf')e 2 Fleischstückchen legen.

Sofort zu Tisch bringen.

Eigentlich muss da das Blut genauso dran.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paste mit Hasensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche