Pasta wie in Bella Italia

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Klassischer Nudelteig:

  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 3 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Salz

Hafer-Nudelteig:

  • 150 g Haferflocken
  • 160 g Weizenmehl (Type 550)
  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 6 EL Wasser
  • 4 EL Öl
  • 0.5 Teelöffel Salz

Kastanien-Nudelteig:

  • 200 g Kastanienmehl
  • 400 g Weizenmehl (Type 405)
  • 4 Eier
  • 5 Eidotter
  • 0.5 Teelöffel Salz

Mais-Nudelteig:

  • 150 g Maismehl
  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 3 Eier
  • 3 Eidotter
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Muskat

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Klassischer Nudelteig:

Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben, Ausbuchtung eindrücken und Eier hineinschlagen. Olivenöl und Salz hinzufügen. Einen Dampfl anrühren, und dann das übrige Mehl von dem Rand her unterkneten. Bei Bedarf ein wenig Wasser dazugeben, so dass ein seidig-glatter, fester Teig entsteht. In Folie gewickelt ungefähr 60 min ruhen, damit das Mehl ausquellen kann.

Hafer-Nudelteig:

Mehl, Eier, Haferflocken, Eidotter, Wasser, Öl und Salz miteinander zusammenkneten. Vor dem Weiterverarbeiten eine halbe Stunde ruhen.

Kastanien-Nudelteig:

Eier, Mehl, Kastanienmehl, Eidotter und Salz mit dem Knethaken des Handrührers mischen. Nach 30 Min. Pasta formen.

Kukuruz-Nudelteig:

Aus Weizenmehl, Maismehl, Eier, Olivenöl, Eidotter, Salz und Muskatnuss einen Teig fertigen, ruhen.

Vom Teig zur Pasta:

Nach dem Ruhen den Teig mit dem Nudelwalker so dünn wie möglich ausrollen. Die Teigplatte vorsichtig zusammenrollen und in der gewünschten Breit zuschneiden. Nudeln zum Trocknen auf Kochlöffel hineinhängen, folgend in kochend heissem Salzwasser gardünsten.

Zick-Zack-Nudeln:

Mit einem Teigrädchen gezackte Bandnudeln in unterschiedlichen Breiten, Schleifchennudeln (breite, kurze Streifchen in der Mitte zusammendrücken) bzw. dekorative Lasagneplatten abschneiden.

Tortellini:

Kreis (Durchmesser 5 cm) ausstechen. Füllung mit einem TL in die Mitte Form, Ränder leicht anfeuchten, aufeinanderdrücken, um den Zeigefinger biegen.

Ravioli:

Füllung im Abstand von 5 cm auf Teigstreifen (ca. 5 cm breit) Form. Mit einem zweiten Teigstreifen bedecken. Mit dem Teigschneider abteilen.

Cannelloni:

Nudelteig auswalken, in zirka 10 x 15 cm große Platten zerteilen. Füllung daraufgeben. Platten vorsichtig zusammenrollen und die Ränder leicht glatt drücken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Pasta wie in Bella Italia

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche