Pasta-Muscheln mit Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Weizengriess
  • 200 g Mehl
  • Lauwarmes Salzwasser
  • 1 lg Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Sellerie
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Karotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Paradeiser (passiert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 450 g Rucola, gewaschen, oder evtl. Spinat, gehackt
  • Frisch geriebener Pecorino zum Abschmecken

Vorsicht, braucht ein wenig Übung. Weizengriess und Mehl verquirlen und zweimal auf den Tisch sieben, aufhäufen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Ein kleines bisschen lauwarmes Wasser hineingiessen und ca. 25 min durchkneten, mit einem nassen Geschirrhangl abdecken. Zum Formen der Pasta kleine Teigstücke abtrennen, den übrigen Teig noch mal abdecken.

jedes Stück zu einer Rolle mit einerLaenge von 30 bis 40 cm formen. Sie sollte nicht dicker als 1 cm sein. Der Teig muss möglichst rasch verarbeitet werden, damit er nicht austrocknet. Wenn die Teigrolle die richtige Länge und Dicke hat, mit einem scharfen Küchenmesser in Scheibchen schneiden. Die Messerspitze in die Mitte der Scheibe drücken und ein klein bisschen drehen, bis eine leicht konkave geben entsteht. Früher wurde die Pasta dabei über die Holzmaserung einer rauhen Tischplatte gerollt, wodurch auf der Aussenseite Rillen entstanden. Die Pasta-Stückchen sollten aussehen wie kleine Muscheln.

Wenn so der gesamte Teig gerollt und geformt ist, die Cavatieddi offen stehen und eine Nacht lang abtrocknen. Einmal auf die andere Seite drehen, damit ebenso die Unterseite trocknet. Sobald die Muscheln vollkommen ausgetrocknet sind, können sie in Wasser gekocht werden. Am darauffolgenden Tag die Zwiebel, den Sellerie, den Knoblauch und die Karotte im Öl anbraten, bis die Zwiebel weich und glasig ist. Die Paradeisersauce einfüllen und umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, abdecken und etwa 30 Min. dünsten. Der Rucola in ein Reindl Form, mit kaltem Wasser überdecken, ein bisschen Salz dazugeben und kurz machen, bis sie gar ist. Von Neuem die gleiche Masse Wasser dazugeben, aufwallen lassen und die Pasta einfüllen. »Ai dente« gardünsten.

Die Pasta mit dem Rucola abrinnen, in eine vorgewärmte Backschüssel umfüllen, die Paradeisersauce darübergeben, genau mischen, mit Pecorino überstreuen und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasta-Muscheln mit Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche