Pasta mit weissen Bohnen und Salbei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Weisse frische Bohnenkerne
  • (oder 150 g getrocknete)
  • Salbeiblätter
  • Salz
  • 300 g Rigatoni (oder eine andere
  • Dicke, kurze Pastasorte)
  • 2 Fleischtomaten
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Herzhaft und trotzdem sommerlich leicht. Am besten schmecken selbstverständlich die frischen jungen Bohnenkerne, die im September zu haben sind.

Die Bohnenkerne grosszügig mit Salzwasser bedeckt und mit vier bis fünf Salbeiblättern weich machen - sie sollen auf der Zunge zerrinnen lassen, aber nicht zerfallen. Getrocknete Bohnenkerne eine Nacht lang einweichen. Die Bohnen auf keinen Fall blubbernd machen, sondern stets unter dem Siedepunkt gar ziehen, sie werden sonst hart! Die Pasta al dente machen. Die Paradeiser häuten, entkernen, würfeln, mit Pfeffer würzen. Mit den Bohnen und der heissen Pasta vermengen. Eine Hand voll Salbeiblätter zerzupfen und in Olivenöl schonend rösten. Über die Pasta streuen, einen kleinen Schuss frischen Öls darüber träufeln, ein weiteres Mal das Salz überprüfen - und dann auf der Stelle zu Tisch bringen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasta mit weissen Bohnen und Salbei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche