Pasta mit Hackbällchen und Tomatensugo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Tomatensugo:

  • 300 g Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 g Stangensellerie
  • 80 g Karotten (Bund)
  • 2 Chilischoten
  • 80 g Oliven (mit Stein)
  • 4 EL Kapern; Nonpareilles
  • 150 g Datteln
  • 40 g Pinienkerne
  • 2 Becher Paradeiser; à 800 g Ew
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

Hackbällchen:

  • 30 g Weissbrot (vom Vortag)
  • 5 Majoran
  • 150 GMett; gewürztes Schweinehack
  • 100 g Schweinehackfleisch
  • 100 g Rinderhack
  • 1 Eier (Klasse M)
  • 1 Eidotter (Klasse M)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 100 g Parmesan

Pasta:

  • 500 g Penne
  • Salz

Zubereitungszeit:

  • 2:20 Stunden

V I T A L I N F O - P.P.:

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

1. Für den Sugo die Zwiebeln fein würfelig schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Den Sellerie reinigen, entfädeln und in feine Würfel schneiden. Die Karotten reinigen, abschälen und fein würfelig schneiden. Die Chilischoten reinigen und fein schneiden. Die Oliven von dem Stein schneiden und grob hacken. Die Kapern in einem Sieb abrinnen und grob hacken. Die Datteln von dem Stein lösen und grob hacken. Die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Paradeiser in einem Sieb abrinnen, dabei den Saft auffangen. Die Paradeiser abschneiden.

2. Das Öl in einem großen Kochtopf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Min. ohne Farbe weichdünsten. Sellerie, Karotten und Chili dazugeben und weitere 5 Min. weichdünsten. Paradeismark unterziehen und 30 Sekunden weichdünsten. Paradeiser mit Saft dazugeben und 1 Stunde bei geringer Temperatur offen machen, dabei mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Jetzt die Kapern, Oliven, Datteln und Pinienkerne dazugeben und weitere 15 Min. machen.

3. Für die Hackbällchen in der Zwischenzeit das Brot 10 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. Majoranblättchen abzupfen und klein hacken. Brot in einem Sieb abrinnen und gut auspressen.

4. Das Mett mit dem Schweine- und Rinderhack, ausgedrücktem Weissbrot, Ei. Eidotter und Majoran in einer Backschüssel gut vermengen und mit Salz. Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Einen Kochtopf mit ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Mit angefeuchteten Händen aus der Hackmasse 10-g-Kugeln formen und in schwach kochend heissem Wasser 8-10 Min. gardünsten. Fleischbällchen herausnehmen und in den Tomatensugo Form. Parmesan auf einer Haushaltsreibe reiben.

5. Die Penne in ausreichend kochend heissem Salzwasser al dente machen, in ein Sieb Form und gut abrinnen. Den Tomatensugo in eine Terrine Form und mit Nudeln und geraspeltem Parmesan zu Tisch bringen.

Einfrieren Wenn Sie Hackbällchen und Tomatensugo für die Pasta nicht erst am Vortag, sondern schon früher machen möchten - kein Problem. Beides lässt sich großartig einfrieren. Jetzt brauchen Sie Bällchen und Sugo vor der Party nur noch aufzutauen und die Pasta zu machen.

Statt der Kapern können Sie auch kleine Kapernäpfel verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasta mit Hackbällchen und Tomatensugo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche