Pasta e Fagioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Bohnen (weiss, getrocknet)
  • (Bechernellini)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Stange Stangenzeller
  • 1 Schinkenknochen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Paradeiser
  • 200 g Tagliatelle oder Rigatoni
  • Salz, Petersilie, Pfeffer

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

1. Die Bohnenkerne eine Nacht lang einweichen. Am darauffolgenden Tag mit 1 1/2 Litern Wasser aufwallen lassen.

2. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Sellerie reinigen, klein hacken und in Olivenöl andünsten. Dann mit dem Knochen und dem Rosmarin zu den Bohnen Form und das Ganze in etwa 1 1/2 Stunden bei niedriger Hitze auf kleiner Flamme sieden.

3. Die Paradeiser blanchieren, häuten, entkernen und hacken. In Öl weich weichdünsten und zur Suppe Form.

4. Sobald die Bohnen weich sind, die Nudeln in den Kochtopf Form, aufwallen lassen und al dente gardünsten.

5. Mit gehackter Petersilie überstreuen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Daraufhin den Knochen herausnehmen und den Eintopf nach Wahl mit Olivenöl zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasta e Fagioli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche