Pasta e fagioli mit Muscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Getrocknete Borlottibohnen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Paradeiser
  • 1 Rosmarin
  • 6 Salbei
  • 300 g Ditalini; kurz geschnittene Makkaroni
  • 500 g Kleine Pfahlmuscheln oder evtl. Venusmuscheln
  • 1 EL Bio-Gemüsebrühepulver (Instant)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Die Bohnen eine Nacht lang mit ausreichend Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und in feine Scheibchen schneiden. In einem Kochtopf mit 1 El Olivenöl Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Die eingeweichten Bohnen dazugeben und mit Wasser überdecken, die Bohnen ungefähr 1-2 Stunden weich auf kleiner Flamme sieden. In der Zwischenzeit die Paradeiser vierteln, Kerne entfernen und Paradeiser in Stückchen schneiden. Rosmarinnadeln und Salbeiblätter klein hacken, mit den Paradeisern mischen.

Die Nudeln in Salzwasser al dente machen und abschütten.

Pfahlmuscheln abspülen und gut bürsten. Geöffnete Muscheln auslesen und wegwerfen.

2/3 der weich gekochten Bohnen aus dem Kochtopf nehmen, die übrigen mit dem Kochsud fein verquirlen. Muscheln dazugeben und etwa 5 Min. machen. (Nicht geöffnete Muscheln auslesen und wegwerfen.) In einer Bratpfanne mit 1 El Olivenöl die Nudeln goldbraun rösten. Darauf mit den zurückbehaltenen Bohnen und den Kräutertomaten in den Bohnen- Muschelsud Form. Den Bratensud mit Gemüsebrühepulver, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie klein schneiden und einrühren. Mit Olivenöl beträufeln und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pasta e fagioli mit Muscheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche