Partybrot - Brötchenrad

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 19

Teig (Rezept Für Parker Hou:

  • 2.5 Teelöffel Trockenhefe; oder
  • 20 g Germ (frisch)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 60 g Butter (flüssig)
  • 30 g Flüssige Butter, zusätzlich
  • Butter; zum Ausfetten der Backschüssel und des Blechs
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 560 g Hartweizenmehl
  • 2 Teelöffel Salz

Garnierung:

  • Eierglasur aus
  • 1 Eidotter und
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Mohn
  • 1 EL Sesamsaat

Die Germ über 100 ml der Milch streuen, 5 Min. ruhen, rühren und zerrinnen lassen. Die übrige Milch mit 60 g flüssiger Butter, Zucker und Eiern durchrühren.

Mehl und Salz in eine große Backschüssel sieben, eine Ausbuchtung hineindrücken und die aufgelöste Germ sowie die Milchmischung einfüllen. Das Mehl von dem Rand her untermengen, bis ein weicher, feuchter Teig entsteht.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche Form und 10 Min. durchkneten, bis er glatt und elastisch ist, dann in eine mit Butter ausgestrichene Backschüssel legen, mit einem Küchenhandtuch überdecken und 1-1 1/2 Stunden gehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig abschlagen und 10 min ruhen.

Den fertigen Teig in 19 auf der Stelle große Portionen teilen und daraus Kugeln formen. Eine 24-cm-Tortenspringform mit Butter ausstreichen.

Die Kugeln mit geringem Abstand in die Tortenspringform setzen, und zwar am Beginn als äusseren Kreis von 12 Kugeln, dann als inneren Kreis von 6 Kugeln, die letzte Kugel kommt einzeln in die Mitte.

Die Oberfläche der Semmeln mit Eierglasur bestreichen und sie dann abwechselnd mit Mohn und Sesamsaat überstreuen (nach Wunsch auch mit anderen Getreideflocken oder evtl. Samen). Im auf 200 °C aufgeheizten Herd 45 Min. backen, aus der geben stürzen und ein klein bisschen auskühlen. Das Partybrot frisch und wenn möglich noch warm zu Tisch bringen.

Ein aus unterschiedlich garnierten Einzelbroetchen zusammengesetztes Brot, das eine leicht aufteilbare Portion bildet, ist nicht nur Zierde eines kalten Büfetts. Man kann das dekorative Brötchenrad genauso gut zum Sonntagsbrunch auf den Tisch bringen. Für den weichen Teig verwendet man dasselbe Rezept wie für die Parker House Rolls.

bei uns erhältlichen Brötchenrad vergleichbar.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Partybrot - Brötchenrad

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche