Parmesanlendchen auf Tomatenspaghetti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinefiletmedaillons
  • 280 g Spaghetti
  • 3 EL Parmesan (gerieben)
  • 2 lg Strauchtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 180 ml Tomatensaft
  • 0.5 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

(circa 40 Min.):

Spaghetti in leichtem Salzwasser mit ein paar Tropfen Öl al dente machen, abgekühlt ablaufen, abrinnen. Paradeiser abziehen, entkernen, würfeln und mit geschältem, klein geschnittenen Knoblauch und mit grob klein geschnittenem Basilikum und ein kleines bisschen abgekühlt gepresstem Olivenöl mischen. Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebel abschälen, klein würfelig schneiden und in heissem Olivenöl glasig dünsten*. Das Tomatenpüree dazugeben, mit unterziehen, mit Tomatensaft auffüllen und nun die Spaghetti dazugeben, unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch mit Handballen ein wenig glatt drücken, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, durch das verquirlte und mit Parmesan vermischte Ei ziehen. Die Medaillons in heissem Olivenöl auf beiden Seiten goldgelb anbraten.

Die Tomatenspaghetti als Bett in tiefem Teller anrichten, Thymian darüber rebeln, Parmesanlendchen darauf setzen, ein kleines bisschen Knoblauchtomaten darauf anhäufeln und mit Basilikum garnieren.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Parmesanlendchen auf Tomatenspaghetti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche