Parmesankoteletts mit Ofengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sponsored by Powered by Conte DeCesare

Wir danken unserem User dekloane für dieses mediterrane Rezept, das Platz 3 bei unserem Conte DeCesare Rezeptewettbewerb geworden ist.

Für die Parmesankoteletts mit Ofengemüse den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Gemüse in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und in eine Auflaufform geben. Den Mozzarella möglichst gleichmäßig darauf verteilen, Rosmarin und Thymian dazugeben und das Ganze mit Alufolie abdecken. Auf einem Blech mit Backpapier in den Ofen schieben und so platzieren, dass die Koteletts noch Platz haben. Das Gemüse baucht ca. 30 Minuten.

Ei mit Milch in einem tiefen Teller verschlagen, salzen und pfeffern. Grobe Brösel mit geriebenem Parmesan vermischen und auch in einem tiefen Teller bereitstellen. Mehl in einen dritten tiefen Teller geben.

Koteletts salzen und pfeffern, dünn mit Pesto bestreichen, im Mehl wenden. Dann durch die Milch-Ei-Mischung ziehen, darauf achten, dass es rundherum bedeckt ist. Dann in den Bröseln wenden. Sollten sie zu wenig halten, in die Brösel legen, zusätzlich mit Brösel bestreuen und gleichmäßig andrücken.

Soviel Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, dass die Koteletts nicht ganz bedeckt wären, die Koteletts dann mit einmal wenden ungefähr 7 Minuten ausbacken. Auf dem Küchenpapier abtropfen lassen, damit überschüssiges Fett aufgesaugt wird. Zur Auflaufform auf das Backpapier in den Ofen legen und dort die Parmesankoteletts mit dem Ofengemüse gut 10 Minuten fertig ziehen lassen.

Tipp

Zu den Parmesankoteletts mit dem Ofengemüse passt auch frischer Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
55 36 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare30

Parmesankoteletts mit Ofengemüse

    • rickerl
      rickerl kommentierte am 14.04.2015 um 08:03 Uhr

      "Pesto Rosso" gibt entweder mit getrockenten oder mit frischen Tomaten. Ich persönlich mag es sehr gerne :) Und man kann es auch ganz gut selber machen

      Antworten
  1. Ute Holzi
    Ute Holzi kommentierte am 09.07.2016 um 23:59 Uhr

    Feine Sache. Wird probiert.☺

    Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 11.11.2015 um 12:47 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. edith1951
    edith1951 kommentierte am 03.11.2015 um 09:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 14.10.2015 um 13:42 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche