Parmesan-Hähnchenschnitzel auf geschmorter Endivie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Hähnchenbrustfilets; ohne Knochen und Haut
  • 100 g Weizenmehl
  • 2 lg Eier
  • 160 g Frische Brotkrumen*
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 6 EL Glatte Petersilie**
  • 6 EL Olivenöl
  • 120 g Butter
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Getrocknete Chilischote; Chili de arbol (Petra: Sanaam)
  • 2 Knoblauchzehen (Scheiben)
  • 2 Endiviensalat***; geputzt, in Blätter geteilt, gewaschen
  • 1 Zitrone: Schale abgerieben und Saft
  • 2 EL Kapern gehackt (Petra: feine ganz verwendet)
  • Salz
  • Pfeffer

Das Mehl auf einen Teller Form. Die Eier in einem Suppenteller verquirlen. Die Brotkrumen mit dem Parmesan und der Hälfte der Petersilie mischen und auf einen weiteren Teller Form.

Die Hähnchenbrüste mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Das Fleisch erst im Mehl, dann in den Eiern und schliesslich in der Brot-Käse-Mischung auf die andere Seite drehen, dabei die Panier gut fest drücken. Die Brüste auf ein Blech lagen.

2 große Bratpfannen auf hoher Hitze 2 Min. erhitzen. Jeweils 2 El Olivenöl in die Bratpfannen Form, umschwenken und 1 Minute warten.

Jeweils 3 Brüste in eine Bratpfanne Form. 3 Min. rösten, dann je 1 El Butter dazugeben. Eine weitere Minute rösten und das Fleisch auf die andere Seite drehen, wenn die Panier goldbraun ist. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und noch ein paar Min. rösten, bis ebenso die zweite Seite goldbraun ist und das Henderl gar. Die Hähnchenbrüste auf ein Blech legen (Petra: und im auf 80 °C aufgeheizten Backrohr warm halten).

Die Bratpfannen wiederholt bei mittlerer Hitze auf den Küchenherd stellen und je 1 El Olivenöl dazugeben. Rosmarin und Chili auf die Bratpfannen aufteilen und 30 Sekunden brutzeln. Jeweils die Hälfte des Knoblauchs dazugeben, ein paar Sekunden rühren und dann die Endivien auf die Bratpfannen gleichmäßig verteilen. Salzen, mit Pfeffer würzen und 2-3 min sautieren, bis das Grün zusammengefallen ist. Das Gemüse mit einem Spritzer Saft einer Zitrone würzen und auf eine große Platte Form. Die Hähnchenbrüste obenauf legen.

Eine Bratpfanne sauberwischen und nochmal auf mittlerer Hitze erhitzen.

Die übrige Butter (ca. 90 g) dazugeben und leicht braun werden lassen. Vom Küchenherd nehmen und ein paar Sekunden warten. Die Kapern, Zitronenschale, einen guten Schuss Saft einer Zitrone und die übrige Petersilie dazugeben. Sorgfältig nachwürzen.

Die Kapernbutter über die Henderl und das Endiviengemüse löffeln.

*Toastbrot im Handrührer zerkrümelt

**Petersilie weggelassen, da keine frische verfügbar

***Riesenkopf Endivie a 1, 5 kg, äussere Blätter, feste Blattrippen und Dunkelgrünes entfernt, Blätter in Stückchen gerupft

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Parmesan-Hähnchenschnitzel auf geschmorter Endivie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche