Parmaschinkenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2.5 Teelöffel Trockenhefe
  • 250 ml Lauwarmes Wasser (40-45 °C)
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 470 g Weizenmehl (circa)
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Schwarzer Pfeffer, frisch geschrotet
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 300 g Parmaschinken
  • Maismehl, zum Bestreuen

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

1. Die Germ in einer großen Backschüssel im warmen Wasser zerrinnen lassen. 15 min zur Seite stellen.

2. Eier und Öl mit der Hefemischung mixen. 380 g Mehl mit Salz und Pfeffer vermengen. In die Hefemischung rühren. Verkneten, dabei nach und nach mehr Mehl dazugeben, bis ein fester Teig entsteht.

3. Parmesan und Parmaschinken vermengen und leicht mit Mehl bestäuben. In den Teig durchkneten. Diesen auf ein bemehltes Brett legen und 10 Min. glattkneten. In eine ausführlich mit Öl eingefettete Backschüssel legen, abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden auf zweifache Höhe gehen.

4. Den Teig zusammendrücken und 3 Min. durchkneten. Halbieren. Aus jeder Hälfte einen länglichen Laib formen. Zwei Bleche mit Maismehl überstreuen und auf jedes einen Laib legen. Etwa 1 Stunde auf zweifache Höhe gehen.

5. Den Herd mit feuchten Backziegeln, Steinen beziehungsweise einem Backblech mit Terracotta-Chips ausbreiten und auf 220 °C vorwärmen.

6. Jeden Laib an der Oberfläche mit einer Rasierklinge sechsmal quer einkerben. Etwa 40 Min. goldgelb backen. In den ersten 5 Min. Wasser mit einer Sprühflasche in den Herd sprühen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Parmaschinkenbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche