Pardulas, Süsse Teigtaschen aus Sardinien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Füllung:

  • 400 g Ricotta; oder evtl. Frischkäse
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Orange (abgeriebene Schale)
  • 1 Safran

Teig:

  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 40 g Schmalz

Zum Bestäuben:

  • Staubzucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Alle Ingredienzien für die Füllung genau zu einer gleichmässigen Menge zubereiten. Abdecken und ruhen.

In der Zwischenzeit den Teig kochen. Dazu das Mehl in eine geeignete Schüssel Form und mit Salz würzen. Das Schmalz zufügen und gemächlich zusammenkneten. Esslöffelweise kaltes Wasser dazugeben, bis ein kompakter, aber geschmeidiger Teig entsteht. Eine Fläche mit Mehl bestäuben und den Teig dünn auswalken. Mit einem Wasserglas Kreise mit etwa 10 cm ø ausstechen. Auf jeden Teigkreis ein klein bisschen Füllung setzen. Die Teigkreise zu Halbmonden zusammenschlagen und an den Rändern fest drücken. Abdecken und ein paar Stunden ruhen.

Herd auf 150 °C vorwärmen. Ein Blech mit Mehl bestäuben und die Pardulas daraufsetzen. Im heissen Backofen goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen, mit Wasser besprengen und mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pardulas, Süsse Teigtaschen aus Sardinien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche