Paradeissoße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für die Paradeissoße Olivenöl in einem großen breiten Topf erhitzen. Kleinwürfelig geschnittenen Zwiebel ganz langsam auf halber Hitze darin anbraten.

Paradeiser mit kochendem Wasser überbrühen, schälen und Kerne herausquetschen. Paradeiserstücke auf die Zwiebeln geben, Pfefferoni und alle Kräuter und Gewürze zugeben und auf kleiner Flamme ohne Deckel etwa 2 Stunden köcheln, bis ein am Boden durchgezogener Kochlöffel eine Rille hinterlässt.

Dann pürieren und zu Nudeln, etc. servieren.

Tipp

Die Paradeissoße lässt sich auch wunderbar einfrieren. Einfach portionieren und abkühlen lassen, tiefkühlen und bei Bedarf hat man schnell eine Sauce parat. Mit frischem Basilikum oder anderen Kräutern wird die Sauce feiner.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 13 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Paradeissoße

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 14.08.2016 um 22:36 Uhr

    Bei mir muss in Tomatensauce unbedingt eine Prise Zucker rein

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche