Paradeisersauce nach Rancher-Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 150 g Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 750 g Frische Paradeiser oder evtl. Paradeiser aus der Dose; fein gehackt
  • 2 Anaheim-Chilischoten oder evtl. andere milde Chillies; (*) Samen u. Scheidewände ent fernt u. gehackt
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Koriandergrün

(*) Ein Rezept ergibt zirka 1 l Sauce.

Das Öl in einer grossen Reindl bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebeln darin 2 Min. unter Rühren anschwitzen. Knoblauch dazugeben und 2 Min. weiterschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Zucker, Chillies, Paradeiser, Salz und Pfeffer untermengen und ungefähr 15 Min. leicht wallen, bis die Sauce leicht eingedickt ist. Zum Schluss das Koriandergrün unterziehen. Die Sauce lässt sich bis zu 1 Woche im Kühlschrank behalten.

(*) Anaheim: Leuchtendgrüne Chilischote von ungefähr 15 cm Länge, häufig ebenfalls long green (lange Grüne) beziehungsweise California chili genannt. Die Anaheim wuchs ursprünglich in Süd-Kalifornien und ist mit der grünen New-Mexiko-Chili- schote verwandt. Grüne Anaheims gehören in den Usa zu den am häufigsten an- gebotenen Chilischoten, derweil die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind. Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden häufig ge- röstet und mit einer Farce gefüllt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeisersauce nach Rancher-Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche