Paradeiser-Zwiebel-Sauce - Gozzoo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Für 8 Personen:

  • 6 EL Leichtes Sesamsaat- oder evtl. Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Senfsamen
  • 0.5 Teelöffel Gemahlenes Asafötida
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Tasse Zwiebeln (gehackt)
  • 2 Tasse Paradeiser (gehackt)
  • Salz (grob, nach Belieben)
  • 2 Scharfe grüne Chilischoten aufgeschlitzt

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Diese nicht sehr scharfe, ein kleines bisschen herbe Sauce passt gut zu den meisten Gerichten mit Langkornreis. Sie empfiehlt sich außergewöhnlich zu Langkornreis-Mungobohnen-Eintopf mit Kreuzkümmel und schwarzem Pfeffer.

1. Öl in einem Kochtopf bei mittelstarker Temperatur 3 min heiß werden. Senfsamen einfüllen. Einen Spritzschutz oder Deckel bereitstellen, da die Samen Hochspritzen. Sobald das Spritzen aufhört, Asafötida und Cayennepfeffer und auf der Stelle darauf die gehackten Zwiebeln zufügen. Die Zwiebeln unter durchgehendem Rühren rösten, bis sie weich werden.

2. Paradeiser, Salz und Chili dazugeben. Gut mischen und unter Rühren aufwallen lassen. Wärmezufuhr reduzieren und die Sauce leicht bei geschlossenem Deckel 15-18 min machen, bis die Paradeiser gar sind.

Temperatur wegnehmen und die Sauce bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde stehen.

Mit Raumtemperatur zu Tisch bringen. "Gozzoo" hält bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank einen Tag.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Zwiebel-Sauce - Gozzoo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte