Paradeiser-Zucchini-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 1.5 EL Küchenkräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 75 g Butter
  • 3 Paradeiser (ca. 300g)
  • 1 sm Zucchini (ca. 150g)
  • 0.5 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g Henri-Weichkäse
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 100 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (oder Crème fraîche)
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Ei (Grösse M)
  • Mehl
  • Fett (für die Form)
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Kresse (Beet)

1. Mehl, 1/2 El Küchenkräuter der Provence, 1/2 Tl Salz, Butter in Flöckchen und 3 El kaltes Wasser mit den Knethaken des Handmixers zusammenkneten. Mit den Händen kurz zu einem glatten Teig zusammenkneten. Ca. 20 Min. abgekühlt stellen.

2. Paradeiser und Zucchini reinigen, abspülen und in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden. Lauchzwiebeln reinigen, abspülen und in Ringe schneiden.

Käse in Scheibchen schneiden.

3. Frischkäse, Joghurt, Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Ei glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

4. Teig auf wenig Mehl rund (32 cm ø) auswalken. In eine gefettete Tortenspringform (26 cm ø) legen. Rand in etwa 4 cm hochdrücken.

5. Paradeiser, Zucchini und Käse schuppenförmig auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Lauchzwiebeln und 1 El Küchenkräuter darüber streuen. Guss darüber gießen und mit Sonnenblumenkernen überstreuen. Quiche in das kalte Backrohr stellen. Bei (E-Küchenherd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) etwa 50 min backen. Kresse abbrausen, klein schneiden und darüber streuen.

Dauer der Zubereitung: 1 1/2 Stunden

280 1170 9 21 11

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Zucchini-Quiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche