Paradeiser-Zucchini-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 20 g Germ
  • 130 g Butterschmalz lauwarm, flüssig oder evtl. Speiseöl
  • 0.5 Teelöffel Salz

Belag:

  • 750 g Paradeiser
  • 750 g Zucchini
  • 3 Eier
  • 200 g Sauerrahm
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 EL Griess
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 ELr Majoran gehackt
  • 2 EL Thymian fein gehackt
  • 100 g Emmentaler (gerieben)

Vorbereitung Teig: Das Mehl mit dem Wasser, der Germ, dem Butterschmalz und dem Salz zu einem Teig zusammenkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen, bis der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat.

Vorbereitung Belag: In der Zwischenzeit die Paradeiser sowie die Zucchini abspülen und in Scheibchen schneiden. Die Eier mit der suren Schlagobers, der Crème fraîche, dem Griess, dem Salz sowie den Kräutern mixen.

Das Backrohr auf 220 °C (Umluft 200 °C vorwärmen. Ein Backblech mit Butterschmalz einfetten und den Teig darauf auswalken. Dabei einen Rand formen.

Den Teigboden schuppenförmig mit den Paradeisern- und den Zucchinischeiben belegen und mit dem Käse überstreuen. Den Guss über das Gemüse gießen. Den Kuchen im vorgeheitzen Herd auf der unteren Schiene 40 Min. backen und warm zu Tisch bringen.

Der Vf!-Tip: Verteilen Sie zwei El Sonnenblumenkern vor dem Backen über dem Kuchen, dann wird's kerniger.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Zucchini-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche