Paradeiser-Ziegenkäse-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Pkg. Mürbteig (oder selbstgemacht, siehe Link im Text)
  • etwas Balsamicoessig (zum Bestreichen)
  • 10 Paradeiser (getrocknet)
  • 80 g Ziegencamembert (in Scheiben)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz und frisch gemahlen)

Für die Paradeisersauce:

Für die Paradeiser-Ziegenkäse-Tarte zunächst eine Tarteform fetten.

Die Paradeisersauce vorbereiten. Dafür Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paradeiser fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl anbraten. Paradeiser und Kräuter hinzufügen und ungefähr 30 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Am Schluss mit Salz, Pfeffer und Balsamicoessig abschmecken.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

In der Zwischenzeit den Mürbteig ein wenig mehr ausrollen, damit er die gesamte Tarteform bedeckt. Überschüssigen Teig wegschneiden. Ein paar Löcher in den Teig stechen und die Form für mindestens 15 Minuten kalt stellen. Danach 10-15 Minuten blind backen. Mit Balsamicoessig einstreichen und nochmals 2-4 Minuten ins Backrohr schieben.

Die Kräuter aus der Paradeisersauce entfernen. Die Sauce auf dem Teig verteilen. Den Ziegencamembert in Scheiben schneiden. Mit den getrockneten Paradeisern und dem Ziegencamembert belegen, salzen und pfeffern.

Die Paradeiser-Ziegenkäse-Tarte nochmals kurz ins Backrohr stellen, bis der Käse ein wenig geschmolzen ist.

Tipp

Die Paradeiser-Ziegenkäse-Tarte mit frischem Salat servieren. Für den Tarteboden kann auch Blätterteig oder Pizzateig verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare20

Paradeiser-Ziegenkäse-Tarte

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 30.05.2016 um 17:14 Uhr

    Lecker, lecker. Danke. Hab es mit einem Chili-Ziegenkäse (geraffelt) gemacht. Ein kl. Kick mehr.

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 16.03.2016 um 18:33 Uhr

    ich nehm gerne einen pizzateig statt des Blätterteigs, dann ist er etwas dicker und saftiger

    Antworten
  3. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 29.01.2016 um 11:40 Uhr

    ein sehr feines Rezept .. und der Tipp mit dem Essig .. ist genial . Danke für beides

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 29.08.2015 um 08:40 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  5. sarnig
    sarnig kommentierte am 24.03.2015 um 07:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche